1993–1998

Besuch vor Ort in China (Shenzhen) Die ersten großen Lieferungen von Millionspot werden eingelagert Millionspot war der erste Hersteller, der auch einen Gegenbesuch bei Intertec Components gemacht hat. Millionspot war der erste Hersteller, der auch einen Gegenbesuch bei Intertec Components gemacht hat. Die erste Unternehmenswebseite geht online Neues Büro in der Angerbrunnenstraße in Freising Neues Büro in der Angerbrunnenstraße in Freising Elektromagnete werden erstmals in das Produktsortiment aufgenommen.

1993

Gründung des Unternehmens am 23. September 1993 durch Christian Peter – nicht als Garagenfirma, jedoch im Wohnzimmer seines Apartments in Freising (nähe München). Die Grundidee bestand darin unbekannte Relaishersteller wie Millionspot, Elli-Echo oder Anritsu nach Deutschland und Europa zu importieren. Auch den heute größten Hersteller Hongfa hat Intertec Components als erster nach Europa importiert!

1994

Die Hersteller werden zum ersten Mal vor Ort in China (Hainan) besucht und die Produktion begutachtet. Die ersten großen Lieferungen von Millionspot werden eingelagert. Millionspot war der erste Hersteller, der auch einen Gegenbesuch bei Intertec Components gemacht hat.

1995

Nach erfolgreichem Start des Unternehmens werden Anfang des Jahres Büroräume in der Ignaz-Günther-Straße in Freising angemietet.

1996

Intertec Components goes www – die erste Unternehmenswebseite geht online!

Das Büro in der Ignaz-Günther-Straße (Freising) wird schnell zu klein, Intertec zieht innerhalb Freisings in die Angerbrunnenstraße um und verfügt über ca. 150qm repräsentative Büroräume und ca. 100qm Lagerflächen.

1997

Elektromagnete werden erstmals in das Produktsortiment aufgenommen.

1998–2003

5. Geburtstag auf der Electronica in München Selection Guide Factory Audit mit Rowenta und dem Mutterkonzern SEB (mittlerweile Weltmarktführer für Haushaltskleingeräte) bei Elli Echo, dessen „Shut-Off“ Relais in Bügeleisen integriert wird. Ein neues Gesicht für die Intertec Website Electronica Opto Katalog Die Umsätze von 1993 bis 2000 Intertec Components wird erstmals nach dem ISO-9001-Standard zertifiziert.

1998

Der 5. Geburtstag wird gefeiert – und zwar auf der Electronica in München, der größten Fachmessen der Elektronikindustrie. Intertec Components ist mit einem eigenen Messestand vertreten. Auf der Electronica liegt auch der erste Intertec-Produktkatalog aus.

1999

Oliver Pflüger tritt als neuer Gesellschafter in das Unternehmen ein und übernimmt als Geschäftsführer die kaufmännische Leitung und das Marketing. Firmengründer und Geschäftsführer Christian Peter fokussiert sich auf den Vertrieb. Factory Audit mit Rowenta und dem Mutterkonzern SEB (mittlerweile Weltmarktführer für Haushaltskleingeräte) bei Elli Echo, dessen „Shut-Off“ Relais in Bügeleisen integriert wird.

Als neuer innovativer Produktzweig werden Mini-Cams und CMOS-Sensoren in das Produktsortiment aufgenommen. Auch hier war man der Zeit weit voraus, da noch kaum Minicams in PCs und Handys zum Standard gehörten.

2000

Beim Umsatz wird die 5-Mio.-DM-Grenze (etwa 2,56 Mio. €) überschritten.

Intertec bildet erstmalig Azubis aus! Und zwar zu Bürokaufleuten. Die erste Auszubildende von Intertec Components ist Martina Penger. Die Berufsausbildung wird im Jahr 2003 mit einem sehr guten Endergebnis erfolgreich abgeschlossen.

Gegen Ende des Jahres erhält der Werbeauftritt der Intertec Components GmbH „ein neues Gesicht“ mit den neuen markanten Unternehmensfarben Schwarz, Gelb und Rot. Damit wird die Erkennbarkeit gesteigert und das Profil für die nächsten 12 Jahre nachhaltig in der Öffentlichkeit gestärkt. Intertec wird zur echten Marke.

2001

Die Büro- und Lagerflächen werden wieder mal zu klein – ein neuer Umzug in der Erdingerstraße in Freising wird notwendig. Das 10 köpfige Intertec Team kann sich auf 250qm Büroflächen freuen und die Lagerware auf 80 Palettenstellplätze im Hochregallager.

Intertec Components wird erstmals nach dem ISO-9001-Standard zertifiziert.

2002

Halbleiter werden immer wichtiger für unsere Kunden und werden als zusätzliche Dienstleistung mit angeboten. Erst nach und nach entwickelt sich Intertec Components auch zu einem echten Profi im Halbleitergeschäft. Das Relais-Programm wird jetzt auch mit bekannten Herstellern wie Panasonic, Omron, Tyco und Fujitsu komplettiert. Intertec ist jetzt Europas größter unabhängiger Relaishändler mit dem umfangreichsten Relaissortiment.

2003-2008

Die 13 Mitarbeiter benötigen wieder einmal mehr Fläche Sponsoring der Freisinger Basketballer Erstmals wird der Messestand von einer Messebaufirma professionell aufgebaut Stockcheck – die Online-Suche im Lagerbestand von Intertec Dipl. Ing. Peter Reich übernimmt die Leitung des Büros in Österreich Oktoberfest Kundenevent 2007 Oktoberfest Kundenevent 2007 Oktoberfest Kundenevent 2007

2003

Intertec Components feiert 10-jähriges Jubiläum mit einer etwas „anderen“ Festschrift.

Die 13 Mitarbeiter benötigen wieder einmal mehr Fläche – so wird die Bürofläche nochmals auf dann 400qm erweitert.

Seit 2003 ist Intertec Hauptsponsor der Freisinger Basketballmannschaft des TSV Jahn. Erfolg im Business wie im Sport – für die Baskets glückt fast der Aufstieg in die 2. Bundesliga! Basketball steht wie kaum ein anderer Sport für Schnelligkeit, Teamgeist und tolle Einzelaktionen!

2004

Pünktlich zur Electronica 2004 überschreitet Intertec Components die 5 Mio € Grenze beim Umsatz. Erstmals wird der Messestand von einer Messebaufirma professionell aufgebaut – in der Halle A4-Stand 400 präsentiert sich Intertec an exponierter Stelle!

2005

Intertec bietet seinen Kunden als unabhängiger Großhändler nun auch zuverlässig PCN News als zusätzlichen Service an. Kunden werden frühzeitig über Produktänderungen schriftlich informiert und können somit noch schneller reagieren. Diesen Service bietet bisher kein anderer freier Händler an.

2006

Der Stockcheck, also die Online-Suche im Lagerbestand von Intertec und angeschlossenen selektierten Verbundpartnern direkt über die Homepage, wird eingeführt. Kunden können unter mehr als 100.000 Produkten auswählen und die Verfügbarkeit online prüfen.

Wieder einmal ist Electronica in München und alles trifft sich zum Schaulaufen. Intertec feiert täglich Standpartys bis spät in die Nacht hinein.

2007

Um den Kundenstamm in der benachbarten Alpenrepublik optimal und direkt vor Ort betreuen zu können, eröffnet Intertec Components ein eigenes Büro in Österreich. Dipl. Ing. Peter Reich übernimmt die Leitung des Büros in Österreich und kann bereits im ersten Jahr große Erfolge feiern.

Intertec lädt 80 Kunden zum größten Firmenevent aufs Münchner Oktoberfest ein. Die Stimmung war legendär!

2008–2013

Sonderflyer anläßlich des 15-jährigen Jubiläums Electronica 15 Jahre Intertec – Landrat Michael Schweiger gratuliert den Gesellschaftern Intertec definiert die SMART-Distributor-Philosophie! Im Markt für elektronische Bauteile herrscht Allokation Aber Intertec hat vorgesorgt und sein Hochregallager entsprechend gefüllt Elektromagnete werden ab sofort unter RED MAGNETICS, einer eigenen Marke, zusammengefasst Ein neuer Produktbereich feiert Premiere: Red-Frequency! Quarze, Oszillatoren und SAW-Filter Ein neues Logo, eine neue Website und alle Produktbereiche mit einer neuen eigenen Marke haben wir uns selbst zum Geschenk gemacht Ein neues Logo, eine neue Website und alle Produktbereiche mit einer neuen eigenen Marke haben wir uns selbst zum Geschenk gemacht Christian Peter ist ab sofort wieder alleiniger Geschäftsführer der Intertec Components GmbH Intertec bezieht neues Logistikzentrum in der Hallertau Intertec bezieht neues Logistikzentrum in der Hallertau Intertec verlegt Firmenstammsitz von Freising nach Hallbergmoos

2008

15 Jahre Intertec – wieder ein Grund zum Feiern! Eine große Pressekonferenz mit anschließender Brauereibesichtigung in Weihenstephan war ein großer Erfolg. Landrat Michael Schweiger gratuliert den Gesellschaftern.

Ein neuer Jubiläumsflyer wird als Heft-in-Heft Aktion mit der Markt & Technik an über 25.000 Elektronikkunden verteilt.

2009

Intertec definiert die SMART-Distributor-Philosophie! Als SMART-Distributor verbindet Intertec Components die Vorteile eines Non-Franchisers mit den Vorteilen eines Franchise-Distributors: unschlagbar!

2010

Im Markt für elektronische Bauteile herrscht Allokation – aber Intertec hat vorgesorgt und sein Hochregallager entsprechend gefüllt: Während überall Krise herrscht, profitieren Intertec-Kunden noch von verfügbaren Bauteilen, die auslieferungsbereit auf Lager stehen.

2011

Entgegen der sich abkühlenden Gesamtwirtschaft erzielt Intertec Components als Allokationsprofiteur das umsatzstärkste Jahr in seiner Geschichte mit knapp 6 Mio. €.

Elektromagnete werden ab sofort unter RED MAGNETICS, einer eigenen Marke, zusammengefasst. Damit soll der sehr design-in-lastigen Ausrichtung Rechnung getragen werden und dem Kunden mehr Detailinformationen angeboten werden.

2012

Ein neuer Produktbereich feiert Premiere: Red-Frequency! Quarze, Oszillatoren und SAW-Filter werden als eigenständige Produkte mit eigenen Artikelbezeichnungen aufgenommen und komplettieren das Intertec-Sortiment.

2013

Wir gratulieren uns – zu 20 Jahren erfolgreiche Zeit im Elektronik-Haifischbecken. Ein neues Logo, eine neue Website und alle Produktbereiche mit einer neuen eigenen Marke haben wir uns selbst zum Geschenk gemacht. Die RED-Elektronik-Gruppe bietet Ihnen heute noch mehr Service und Branchen-Know-how als je zuvor! Wir freuen uns mit Ihnen als Kunden auf weitere spannende Jahre. Langweilig wird es sicher nicht werden.

2014

Zum 01.04.2014 schied Oliver Pflüger als Geschäftsführer der Intertec Components GmbH aus. In der fast 15 Jahre dauernden Zusammenarbeit konnten Oliver Pflüger und Firmengründer Christian Peter das Unternehmen weiter entwickeln und im Markt etablieren. In den letzten Jahren hat Intertec Components seine Ausrichtung auf den Kunden forciert und die einzelnen Produktsparten in eigenständige Unternehmensbereiche gegliedert.

Durch die Reorganisationsmaßnahmen konnte Intertec einzelne Prozesse vereinfachen und umfangreiche Verwaltungsaufgaben einsparen. „Ich wünsche meinem langjährigen Wegbegleiter für seine berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute“ so Intertec-Geschäftsführer Christian Peter, der die Gesellschaft ab sofort alleine leiten wird.

2015

Intertec bezieht neues Logistikzentrum in der Hallertau
Im Januar wurde der neu gebaute Gebäudekomplex bezogen. Ausreichend Paletten Stellplätze und Kapazitäten in Hochregallagern stehen für den nächsten Wachstumsschub zur Verfügung.

Intertec verlegt Firmenstammsitz von Freising nach Hallbergmoos
Die Zentrale befindet sich ab August 2016 im Airport Business Park in Hallbergmoos am Flughafen München.

Kontakt

Rufen Sie uns an:
+49 811-9967990

Denn persönliche Beratung
ist uns sehr wichtig.

Wenn Sie schon nicht gleich „um die Ecke“ Ihr Büro haben, so lassen Sie uns Ihre Anfrage doch wenigstens am Telefon besprechen. Jede Kollegin und jeder Kollege der Intertec Components Gruppe freut sich über Ihren Anruf.

Aber auch außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns Ihr Anliegen zukommen lassen:

info@intertec.org
  • Christian Peter
    Annett Kurzbach
    Verena Engelhardt
    Florian Käsbauer
    Georg Geppert
    Gianna Graziano
    Robert Braun
    Bianca Schwarz
  • Dipl. Ing. Peter Reich
    Kirsten Lawrence
    Cornelia Kreitmeier
    Jonas Krenkel
    Mareike Orthuber
    Anna Maisch
    Ellen Wolsberger
    Lisa Panzer
  • Ivan Brekalo
    Efe Sarikus
    Thomas Simon Haug